Ooor Herz

Das kann jetzt auch einfach nur wieder ein Zufall sein, aber immer wenn ich eine etwas höhere Dosis von meinen Abendmedis nehme und mich dann hinlege zum schlafen, scheint es mich zu stressen, welches sich durch Herzstolpern bemerkbar macht. (Eventuell weil ich mal durch eine höhere Dosis meine erste richtige Panikattscke hatte und deswegen eine Nacht ins Krankenhaus musste) vielleicht ist es ein Trigger.

Hinzu kommt, das ich den Abend auch wieder angespannt war. Hört sich banal an, aber ich habe meine Handyrechnung bekommen und habe diese aber nicht verstanden und mich gefragt, woher denn diese 2€ mehr herkommen. 

Ihr müsst euch das so vorstellen: ihr liegt im Bett und möchtet schlafen, kurz vor dem Einschlafen bekommt ihr Panik weil ihr das Gefühl habt keine Luft mehr zu bekommen. Bzw. als ob ihr vergessen hättet zu atmen. Es ist ziemlich beängstigend und ich muss mich echt zusammenreißen mich in diesem kurzen, starken Moment der Panik nicht kopfüber reinzuschmeißen.
Nach einiger Zeit,  glaube dieses  mal war es ne Stunde eineinhalb bin ich dann irgendwann auch eingeschlafen. Jetzt sitzt mir die Angst leicht im Nacken, das es wieder passiert.

Ich muss wieder mehr Entspannungsübungen einbauen und wieder mehr spazieren gehen.

P.S. Es könnte auch wieder eine Panikattscke gewesen sein.  Meine Blutwerte habe ich letztens erst kontrolliert, die sind vollkommen in Ordnung. Also kann es nur die Psyche sein.

Schlecht

Seit glaube halb acht ist mir einfach nur schlecht und schwindelig. Vorher hatte ich eine Panikattacke und seit dem geht es mir nicht so gut.

Ich habe jetzt noch ein Brot gegessen und 0.75L Wasser getrunken. 

Was mir gerade allerdings noch eingefallen ist, das es auch eventuell an zu viel Zucker liegen kann……. Klingt plausibel 😀

Wie immer