Sinnlos und leer

Der heutige Tag war einfach….. Zäh wie Kaugummi. Ich fühle mich innerlich leer. Bin mit meinem Leben nicht zufrieden. Möchte so viel ändern und ändere doch nichts.
Ich habe wirsche Träume von Menschen, mit denen ich zur Zeit oder gar nichts zu tun haben möchte. In den Träumen, geht es um Liebe, Leben, Vertrauen, Hoffnung, Geborgenheit. Verlust, Missbrauch und Angst. Allein sein.
“Wenn du mit der “Liebe” klar kommst, aber nicht mit der Nähe”


Traurig und leer, obwohl sich das widerspricht. Im Moment sehe ich in nichts, von dem was ich tue einen Sinn.

Im Moment.

Ich gehe einfach schlafen bzw. Versuche es

Betreuerin und Gute Nachricht

Ich hatte heute endlich mal wieder einen Termin mit meiner Betreuerin.

Ich habe mich mal so richtig über meine Mutter ausgekotzt. Sie geht mir einfach nur so dermaßen auf die Nerven das geht echt gar nicht mehr.

Habe ihr von dem neuen Therapeuten erzählt, das ich nun warten muss bis meine Krankenkasse mir das OK gibt, da sie sich ein wenig quer stellen.

Schließlich habe ich ja noch ein “Restkontingent” welches noch nicht aufgebraucht wurde. Ja, was soll ich auch zu meinem vorherigen inkompetenten Therapeuten gehen, der sich nicht an Abmachungen hält, mich in meiner schlimmsten Phase komplett alleine lässt?

Nachdem ich mich bei meiner Betreuerin beschwert habe, wie ambivalent meinte Mutter ist, das sie sagt ich solle doch Selbständig werden, und wenn ich dieses bin, ist es aber total falsch.

Das sie die ganze Zeit davon spricht, wie sie was einrichten würde “ja ich würde das so und so hinstellen….” ja genau. Alles was ich höre ist immer nur Sie würde, dies das jenes.

Unter anderem hat sie auch ganz komische, ich nenne es mal “Ticks” entwickelt, wenn sie gerade irgendwas erzählte. Habe sie darauf Aufmerksam gemacht, das sie es sogar in der Öffentlichkeit macht “nein sowas mache ich gar nicht. Da täuschst du dich bla bla bla”

Ja ich sauge mir sowas auch aus den Fingern, weil ich ansonsten nix zu tun habe am Tag. Es ist in Ordnung wenn Sie Kritik an jemanden übt, aber üben wir dann mal Kritik an ihr, sind wir die gearschten……
Ich bin so froh. Nicht mehr lange nur noch 47 Tage

Mein neuer Thera hat sich auch noch gemeldet und gesagt, das die Kasse erstmal 25 Stunden genehmigt. Oh mein Gott was freue ich mich \o/
Mein alter Thera weigert sich einen Bericht für den Therapiewechsel zu schreiben und ihn an die Krankenkasse zu schicken, weil wir kein vernünftiges Abschlussgespräch hatten.

Es sei nur so viel dazu gesagt: Ich habe ihm damals eine Email geschrieben und gesagt das ich nicht mehr die Therapie machen möchte, auch gesagt warum, von ihm kam einfach keinerlei Rückmeldung, weder via Email, Anruf oder what ever  zu viel zum Thema “Abschluss Gespräch” was ein Kindergarten von Seiten eines Arztes/Therapeuten. Und dann sage man mir noch einmal, das diese Menschen Empathie und Menschenkenntnis besitzen.
Ein männlicher Mitschüler hatte mich gefragt ead ich denn morgen mache, habe ihm gesagt, das ich mich mit einer Freundin treffe. Aufjendefall wenn ich mag, bin ich eingeladen zum bowlen. Hatte anschließend kurz meiner Mutter davon berichtet und sie dann gleich

“ja ich würde ihm dann gleich sagen, was passiert ist, mit dem Missbrauch damit er auch was das du deine Probleme mit den Männern hast ect ect”


Diese Frau……. Irgendwann verliere ich die Geduld und schrei sie an.
*Notizen mach für die nächste Therapie Stunde*