Auf dem Absturz folgt der Magen

Mein Kopf ist, bis auf ein paar Gedanken recht gut. Leise. Die schlimmste Phase ist erstmal wieder vorbei. Nun habe ich mit meinem Magen zu tun. Natürlich. 

Der ganze psychische Stress seit Sonntag, die höhere Dosis an ibus, gegen Kopfschmerzen, die aber nicht geholfen hat und das Essen, welches ich gerade bei bin höher zu setzten. Sprich mehr zu essen. 

Morgens anstatt eine halbe Scheibe Brot eine ganze Scheibe. In zwei bis 3 Stunden tackt zu essen. Kleine Portionen, dennoch regelmäßig.  Viel zu trinken. Kaffee mach ich so wie mir gerade ist. Gestern waren es zwei heute keiner.

Die Übelkeit ist nach der Einnahme von Panthoprazol und ein vernünftiges Abendessen  (nicht nur Kartoffelpüree wie gestern) ein wenig besser. 

Schauen wir mal wie das Wochenende wird.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s