Endlich weinen

Ich hatte gestern wieder Therapie. Und es war sehr sehr sehr gut. Ich war Morgens zwar so angespannt, holy Shit und saß zu Beginn der Stunde auch nur auf der Couch, blockte ab und spielte mit meiner -Therapieknete. Mir wurden Skills angeboten, die ich höflich (so gut es ging) ablehnte, denn alles was mir gut tut, könnte die Anspannung ja verschlimmern. 

Habe mich kurz darauf dann doch entschieden anstatt sitzen zu bleiben, rumzulaufen. Einfach laufen und reden.

Reden über das was in meinem Kopf vor geht. Mein  Therapeut hat mit Imaginationsübungen angeboten oder reden. Ich war fürs reden.

Reden und kneten. Ihn nicht dabei ansehen. Das Bild in meinem Kopf beschreiben.

-Jeden Tag um 13-14 Uhr kam er nach Hause und dann hatten wir eine Stunde, bis meine Mutter nach Hause kommt. Wir waren im Schlafzimmer und naja dann musste ich das halt machen”

“Was müssten sie machen?”

Rumgelaufen, Knete geknetet und mit mir gerungen es laut auszusprechen. Was ist schon dabei? Ist doch an sich nichts schlimmes…..

-“Nun ja dann….. Also dann….. *Genervtes Seufzen + meine Güte REDE ENDLICH* Ich sollte ihn befriedigen….. 

Tränen laufen mir über die Wange. Ich Versuche es dennoch zu unterdrücken. Klappt nicht. Was auch gut so ist. Ich möchte weinen. Ich erlaube mir endlich zu weinen.

“Wer könnte Ihnen jetzt in dieser Situation helfen?”

“Wie helfen? Pfft niemand. Es war doch einfach keiner da, der mir geholfen hat”.

“Aber jetzt können Sie sich Hilfe holen. Wer oder was könnte das sein?”

“Ich wüsste jemanden, jemanden die helfen kann……. ALyce kann helfen”.

“ALyce?! Wie sieht ALyce aus?”

“Mhhh rote Haare, lang, blass, Schwarze Klamotten”

“Was für Klamotten?”

“Hauptsächlich Leder. *Schmunzel* Leder! Und…. Kennen Sie den Film Blade?”

“Ja”

“Der mit den Vampiren. Der Farbige”

“Ja den kenne ich”

“Er trägt ein, oder zwei Schwerter auf dem Rücken. ALyce auch”.

“Was kann ALyce jetzt tun um die Situation zu verändern?”

“Sie kann ihm weh tun. Tut sie aber nicht. Er steht immer noch da”

“Warum nicht?”

“Weil sie nicht darf. Weil…… *weint* Na weil ich ihn ja dann als Vater verlieren würde…. Ich möchte ihm weh tun. Sie. Ich. Egal. Ich kann aber NICHT”

“Warum nicht. Was hält sie davon ab, das ALyce das jetzt alles beendet?”

“……. *weint noch mehr* Schuld. Ich fühle mich Schuldig. Weil ich denke das er das nicht verdient und aber dann schon. Verdammt!! SCHEIßE!”

Mündliche Prüfung

Ich habe sie endlich hinter mir. Meine mündliche Abiturprüfung. Es gibt glaube ich kein schöneres Gefühl. Oder doch? Die Benotung ist nicht die beste, da ich mitten in der Prüfung einfach meine Ahnung mehr hatte, was ich machen, geschweige denn sagen soll. Ich weiß, das ich den Stoff kann, aber ich konnte einfach nicht drauf zugreifen. Ich kam nicht dran. In meinem Kopf fühlte es sich so an als sei alles leer und dann kommt eine große Wand und dahinter liegen alle Antworten.

Ich habe auch schon überlegt ob es eventuell einen Trigger gab, aber ich habe keinen im Blick außer purer Stress. Vielleicht war es auch  einfach das. Das mein Kopf dann einfach komplett abgeschaltet hat.

Zuhause habe ich mich dann erstmal eine Stunde hingelegt zum Schlafen und nun bin ich schon wieder müde. Bei den Wetter und der Kälte ist mir nur nach schlafen.

Ich muss mich nicht mit meinem Leben auseinander setzten (welches recht gut ist zur Zeit) aber iwie ist mir das doch zu “viel”

Komisch. 

Bin meinem Prüfungsergebnis bin ich nicht wirklich zufrieden und war auch echt schlecht drauf, aber nun ist es endlich geschafft und etwas ändern kann ich auch nicht mehr.

Das schöne an heute Abend? Ich brauche mir für morgen früh keinen Wecker stellen. Ich kann einfach aufstehen wann ich Lust habe.

Ich werde nun noch ein wenig lesen.


Natürlich (Prüfungs Simulation)

Sie war nicht so schlimm wie ich es erwartet habe. Ich kannte den Ablauf schon, da ich so eine Prüfung schon mal in Englisch hatte.

Ich musste sie nicht machen, sondern jemand anderes hat sich freiwillig dafür gemeldet. Habe ich ihm, natürlich den Vortritt gelassen 😉
Bald ist es geschafft und dann kann ich endlich in Ruhe entspannen ohne mir über alles mögliche Gedanken machen zu müssen. 

Noch 1 h und 40 Minuten

Bis ich gleich diese Simulation habe. Ich bin nervös und mir ist schlecht, aber naja. Muss ich jetzt durch. Vielleicht geht es mir besser, wenn ich dann gleich da bin und meine Mädels sehe. 

Vielleicht wird es auch ziemlich gut? Aber das werde ich dann erst sehen, wenn ich da bin.

Ich versuche es wirklich wie die Therapie zu sehen. In der Gruppentherapie habe ich mich immer recht wohl gefühlt. Mal schauen ob ich das dort auch anwenden kann.

Wünscht mir Glück

Prüfung Simulation

Die Nervosität bezogen auf die morgige Prüfungs Simulation war heute Morgen wieder sehr präsent lies aber im Laufe des Nachmittags nach.

Da ich zu 95% weiß, das diese Prüfung morgen mit mir durch gespielt wird, da ich das Referat nicht gehalten habe, werde ich es mir Morgen so vorstellen, als wäre ich in der Klinik, bei der Gruppentherapie und Rede über mich und dem was “mir” passiert ist, obwohl ich dann nur den Text wiedergebe.

So müsste es eigentlich ganz OK sein. Nervös werde ich trotzdem sein, bin ich ja auch bei der normalen Therapie, aber dann geht es.

Schauen wir morgen mal.

Unruuuuhe HALLLOOO

OOOOOOOOOOH WIE IST DAS SCHÖN OOOOOOOH WIE. IST. DAS. SCHÖN!!!


Raaatet mal, wer wieder Unruhig ist? Naaaa naaaa eine Idee? Genau ICH!

Und was steht bevor? Eine Prüfungs Simulation. Eine SIMULATION. Es ist noch nicht mal die offizielle Prüfung *Augen verdreht*

Was ich mittlerweile wirklich weiß, ist das die Unruhe nur morgens ist und im Laufe des Vormittags bis zum Nachmittag langsam abflaut und so gut wie nicht mehr vorhanden ist. 

Neuerdings ist diese Unruhe sogar mit Übelkeit verbunden, so stark das ich würgend über der Kloschüssel hing. Kein schönes Gefühl.

Montag ist die Prüfungs Simulation also muss ich “nur” noch Morgen durch die Unruhe. Und dann, wenn die offizielle Prüfung ist, in knapp einer Woche. Und dann bin ich aber komplett durch damit.
Mittwoch bis Freitag hatte ich ziemlich starke Halsschmerzen und nun habe ich ein kratzen im Hals und muss husten. Schauen wir mal wie die Tage werden. Ich versuche regelmäßig zu bloggen.