This is war

A warning to the people, the good and the evil
This is war
To the soldier, the civilian, the martyr, the victim
This is war

It’s the moment of truth, and the moment to lie
The moment to live, and the moment to die
The moment to fight, the moment to fight
To fight, to fight, to fight

 

oder kurz gesagt

Den schwersten Kampf führst Du gegen Dich selbst

Irgendwie möchte ich etwas schreiben, aber ich weiß nicht genau was? Ich hab das Gefühl, es ist so viel in meinem Kopf aber da komme ich nicht ran. Huh? Ich könnte auch einfach damit beginnen meinen Traum umzuschreiben, aber auch dazu habe ich irgendwie keine “Lust” aka ich drücke mich eigentlich nur davor und mach andere Dinge……. *lach*

Ich habe überlegt ein “Orginal” zu schreiben und in dann umzuschreiben. Eigentlich soll ich ihn aber sofort umschreiben, ich habe das Gefühl mein Kopf blockiert gerade einfach, wenn es um diesen Traum geht. Lass das! Ich habe das Gefühl ich kann nicht auf den Traum zugreifen. Oh for real? Jaaa es sind unangenheme Gefühle dabei so what?

Kopf? CAN U NOT?????

Gut es bringt jetzt nix sich da rein zu steigern…… trotzdem nervt es gerade total. Vielleicht sollte ich auch einfach nur einen Block in die Hand nehmen und schreiben? Wäre eine Möglichkeit. Nicht nachdenken, einfach schreiben, sowie jetzt auch. Ich tippe und die Worte formen sich ohne das ich darüber großartig nachdenke, was ich gerade schreibe.

Ich habe Angst vor den Gefühlen.

Ja Valeria also LOS. Das davor drücken macht es nicht einfacher und das weist du. – A

Widerspruch im gesamten Post?

ICH DOCH NICHT!!!

21.44 Uhr *zum Block und Stift greift* Ich berrichte

Regeln:

  • Präsents
  • Ich Perspektive
  • Scheiß auf die Moral

21.40 Uhr: Stand des Orginals:

Nach 3 Seiten und ein bisschen, als ich wircklich zum wichtigen und somit auch schwierigsten Teil kam, oder gerade dabei bin, diesen zu verfassen, ende es vorrüber gehend in einem Wutausbruch und der Block flog einmal quer durch das Wohnzimmer. Der Kulli ist auch kaputt, da ich damit durch das geschriebene strich und ihn zu doll auf das Blatt haute. Ich habe mich ein wenig beruhigt, bin müde vom weinen.

Kuschel mich nun ins Bett. Und lese

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s